Die BASIS für Ihre bzw. unsere GESUNDHEIT ist die Zufuhr von

5 Portionen (eher 10 Portionen) Obst und Gemüse TÄGLICH! Das entspricht ca. 1-2 kg Obst und Gemüse täglich.

Dies ist die Empfehlung der DGE=Deutsche Gesellschaft für Ernährung.


Sprechen Sie mich an, wenn Sie dieser Empfehlung nicht folgen können aber etwas für Ihre jetztige und auch zukünftige Gesundheit machen möchten.

Ich berate Sie gern!




   Frauen Heilkunde 



 


Sie wünschen sich ein Baby, doch es klappt schon länger nicht? 

Siehe unten 👇



Sie schwitzen Nachts (oder auch am Tag) so extrem, dass die Bettwäsche ausgetauscht werden muss?



Sie haben während Ihrer Monatsblutung extreme Unterleibs-Schmerzen/Brustschmerzen, sind gereizt oder haben Stimmungsschwankungen?



Auch Blasenentzündungen und vaginale Beschwerden gehören mit in das große Thema „Frauenheilkunde“.



Dabei kann Ihnen geholfen werden!


Hormone steuern - zusammen mit unserem Nervensystem - alle Funktionen in unserem Körper.







Kinderwunsch

(Siehe auch: Tipps + Rezepte Info vom 09.11.2023)


ist ein zunehmendes und sehr sensibles Thema. Oft spielen Umweltfaktoren, unser Darm sowie die Ernährung eine zentrale Rolle. Immer häufiger sind bei Männern die Spermienzahl sowie die Spermienqualität nicht optimal.


Deshalb sollte es hier heißen: Werde erst gesund und dann schwanger.


Jeder 7te Paar ist von einem unerfüllten Kinderwunsch betroffen.

Hier spielt die Anamnese ein besonders große Rolle. Es geht, sozusagen, von 

A wie Amenorrhoe (eine ausbleibende Regelblutung)  bis Amernorrhoe bis Z wie Zyklus.


Ein optimaler Zeitpunkt für eine naturheilkundliche Begleitung ist, wenn schulmedizinisch alles untersucht ist aber noch keine (hormonelle) Behandlung eingeleitet wurde.


Aber auch wenn bereits gynäkologisch bzw. im Kinderwunschzentrum behandelt wird, kann naturheilkundlich parallel sehr gut unterstützt werden.






Wechseljahrs-Beschwerden


Hitzewallungen, 

Schweißausbrüche, Gewichtszunahme und depressive Verstimmungen sind hier die häufigsten Anliegen.



Menstruations-Beschwerden


schmerzhafte Regelblutung 

Brustspannen vor der Menstruation

depressive Verstimmung vor/während der Menstruation sind ein Anzeichen, dass die Hormone im Zyklus nicht optimal zusammenspielen.